Big Fat Ass Beulen Auf Big Ass Ebony

0 Aufrufe
0%


Ich schreibe genauso gerne wie ich lese. Also werde ich das vorschlagen … Wenn es jemandem von euch gefällt
eine bestimmte Geschichte und er bat mich, eine andere zu schreiben, dann schrieb er mir eine Geschichte zum Lesen. Und dann
Ich werde noch einen schreiben. Ihre Geschichte muss nicht lang sein. Es ist wie eine Kurzgeschichte.
Etwas, mit dem man 30 Minuten verbringen kann. Frage nach dem Plot, nachdem du deine Kurzgeschichte geschrieben hast.
nächste Geschichte und ich werde sie schreiben. Es mag albern erscheinen, aber ich mache das, weil
Schreiben Sie ein wenig und gehen Sie mit dem Geschichtenerzähler hin und her.
– Das ist reine Fiktion und Fantasie. Keine wirklichen Ereignisse.
Als ich 17 war, hatte ich eine schwere Zeit. Als Einzelkind bin ich in Armut aufgewachsen. mein Vater ist ein
schrecklicher Bastard. Er war ein betrunkener Idiot, der sich einen Dreck um seine Familie scherte oder was passiert war.
es ist ihnen passiert. Er war selten zu Hause, und ich zog es vor, weil ich es wissen würde, wenn er zu Hause wäre.
Er hat mich oder meine Mutter zu Hause geschlagen. Meine Mutter war auch nicht so unschuldig. er tat es nicht
irgendetwas über Missbrauch. Er hat es sowohl mir als auch ihm geschehen lassen. Entweder war es ihm egal oder
Ich mag. Sie war tagsüber drogenabhängig und nachts eine Prostituierte. oft den ganzen Tag
meine Mutter zu sehen, zu schießen, eine Pille zu schlucken oder etwas zu trinken. Ich wusste nicht, was du tust und
Ich wollte es nicht wissen. Den Großteil seines Tages verbrachte er damit, auf der Couch verschiedene Drogen zu nehmen. Ich möchte
sitze mit ihm im Wohnzimmer und schaue fern. Manchmal konnte ich es nicht ertragen, ihm dabei zuzusehen, wie er seine Medizin schluckte.
Nach Drogen zog ich mich oft in die Küche zurück, wo ich die meiste Zeit verbrachte. nachts i
Die Tür würde in meinem verschlossenen Zimmer sein. Nächtlich. Ich wusste nicht alles, was drin war
aber ich wusste genug, um zu wissen, dass es für mich sicherer wäre, in meinem Zimmer zu bleiben. Ich möchte
die Haustür die ganze Nacht öffnen und schließen hören. Menschen, die die ganze Zeit kommen und gehen. Richtung Tür
Als ich in meinem Zimmer war, konnte ich das dumpfe Klopfen an der Wand hören, durchbohrt vom erbärmlichen Stöhnen meiner Mutter und
Geschrei. Ich bin angewidert von meinem Leben. Ich war angewidert von allem, was um mich herum passierte. ich hatte
Ich hatte eine Fülle von überfließender Wut, aber noch wichtiger, Lust.
Meine Mutter war eine totale Prostituierte, sie konnte ihre Schönheit nicht leugnen. Es hat eine natürliche Schönheit
keine Menge an Medikamenten scheint abzunehmen. Er war etwa 1,80 Meter groß mit schwarzen Haaren und grün.
Augen. Sie hatte einen perfekt prallen Arsch und aufregende Hüften. Sie sah aus, als würde sie wegen ihrer Brüste der Schwerkraft trotzen
ihre schiere Größe und Frechheit. Sie waren riesig, aber immer noch perfekt geformt. Mir hat es nicht gefehlt
Die Momente, in denen ich meine Mutter nackt sah, waren in der Tat ein gewöhnliches Ereignis. Manchmal würde es
Ich lag völlig nackt auf der Couch, rauchte eine Zigarette und sah fern. Er sprach sowieso selten mit mir, na und?
Sollte es ihr peinlich sein, wenn ich sie nackt sehe? außer ihrem Gesicht
Ihr Ausdruck gehörte zu einem Engel und sie war mühelos schön. Der Grund, warum ich sagte mit der Ausnahme
Ausdruck, weil seine Augenlider immer halb geschlossen waren. Seine Augen waren fast immer
Er war blutunterlaufen und hatte oft dunkle Tränensäcke unter den Augen. Das meiste Geld, das er verdiente, ging direkt
zu Essen, Make-up oder irgendetwas, um dem Konsum von Drogen entgegenzuwirken. insgesamt siebenmal
Ich konnte ihn Tag und Nacht im Badezimmer erbrechen hören. Er musste seine Illusion aufrechterhalten
Jugend oder Geschäft wäre schlecht.
Wütend und geil. Das waren die Gefühle, die ich immer hatte. Ich war immer wütend auf meinen Vater und meinen Vater.
Mama. Und ich war immer geil. Die Tage, an denen ich meine Mutter nackt gesehen habe, halfen auch nicht. Ich war…
Ich lebte ein erbärmliches Dasein und ich hatte es satt. Ich war kein unschuldiges Kind mehr. Ich kannte meine Mutter
sie war eine erbärmliche Hure. Und ich wusste, wie sehr du mich bereust. Ich konnte nicht viel tun
außer mich in meinem Zimmer zu verstecken. Ich habe in meinem Zimmer nur nachgedacht, also ist es keine Überraschung, dass ich eines Tages kommen werde.
Mit der Idee, meine Mutter zu vergewaltigen. Es war eine vernünftige Entscheidung. Ich hasste meine Mutter, weil sie mich hasste. Und ich
Es war ein geiler Fick. So einfach war das. Man kann darauf zurückblicken und es ist a
schlechte Wahl und bedauert. Aber so etwas würde ich nicht machen. Meine Mutter hat alles verdient, was sie hat
Und ich habe vor, dir genau zu erzählen, was ich ihm angetan habe.
Ich setzte mich auf mein Bett und formte meine Pläne. Der Zeitplan meiner Mutter lief wie am Schnürchen.
– Nackt auf der Couch liegen, mit trockenem Speichel der vergangenen Nacht bedecken und in ein drogeninduziertes Koma fallen
den ganzen Vormittag bis Nachmittag.
– Bis zum Abend essen, rauchen und fernsehen.
– Und sie hat die ganze Nacht Dutzende von Männern prostituiert.
Es war so perfekt, dass ich kaum Vorbereitungen oder Vorkehrungen treffen musste. Früher bin ich früh aufgestanden (6
Uhr) und betritt das Wohnzimmer. Ich würde meine Mutter nackt und bewusstlos auf der Couch finden. ER
Er würde nicht vor 12 aufwachen. Ich hatte 6 Stunden Zeit, um mit dieser Schlampe alles zu tun, was ich wollte
So spannend war es noch nie.
Noch im Bett nahm ich meine Wasserflasche und trank viel Wasser. das hilft mir
Stehen Sie früh genug auf, um Pläne auszuführen. So viel Wasser zu trinken war eine Verschwendung
Zeit, weil ich sowieso nicht schlafen konnte. Mein Verstand war wie ein Wirbelwind und es war nicht möglich
Ich könnte schlafen. Viele wütende Gedanken und sexuelle Visionen gingen mir durch den Kopf. Mein Schwanz pulsierte
die ganze Nacht. Zucken und Auslaufen. Verschärft, dass er nicht loslassen konnte. Die sexuelle Spannung nahm zu
Nachts und um 6 Uhr machte ich mir schreckliche Sorgen. ich hatte
ein unersättliches sexuelles Verlangen und eine brennende Wut in mir. Ich würde diesen Dreckskerl rächen
Die verdammte Hure, die mich geboren hat. Ich habe den Gedanken satt, aus einer Katze herauszukommen
so ein beschissener Mensch. In manchen Momenten dachte ich sogar daran, ihn zu töten, aber
Er sollte den Rest seines Lebens auf diese Weise leben.
Ich stand auf und zog alle meine Klamotten aus. Ich würde sie die nächsten 6 Stunden nicht brauchen. ich
Ich ging in mein Badezimmer und sah in den Spiegel. In der Reflexion sah ich einen starken Mann und
Hingabe. Nicht der Junge. Mein Gesicht war voller Vorfreude und mein Schwanz war hart wie Stein. Ich bin für mich gelaufen
Mamas Zimmer mit einem funky Zweck. Ich öffnete schnell die oberste Schublade ihrer Kommode. ich weiß das
Dies war die Schublade, in der sie ihre Arbeitsutensilien aufbewahrte (alias Sexspielzeug). Ich wanderte dazwischen
Es war vorher in der Schublade, aber es sah so aus, als hätte es einige Ergänzungen zu seiner Sammlung. So ein Zusatz
Es war ein riesiger schwarzer 12-Zoll-Dildo. Es war eine angenehme Überraschung und ein teuflisches Funkeln bildete sich in meinen Augen. ich
nahm sein neustes Spielzeug und etwas Öl aus der Schublade. Dann ging ich in die Küche und kaufte welche.
allgemeine Haushaltsgegenstände zum Spaß, die ich gleich haben werde.
Mit meinen Vorräten in der Hand betrat ich das Wohnzimmer und bot mir einen sehr ähnlichen Anblick. Meine Mutter war dran
alle Viere, Gesicht nach unten und Arsch nach oben. Sein Kopf war ziemlich tief in das Sofa gedrückt
Kissen und man konnte nur die Hälfte seines Kopfes sehen. Definitiv der letzte Typ, der sie in dieser Position fickt
Ich habe ihn so gelassen, nachdem er wahrscheinlich ohnmächtig geworden ist, während sie rumgemacht haben. ihr Haar war bedeckt
mit getrocknetem Sperma und zu Bündeln zusammengefaßt. ihre Muschi (was offensichtlich war
Position), sah wund und rot aus und war noch feucht. Ich steckte meinen Finger in deine Muschi und fühlte es überall.
Es war extrem heiß und nass. Eine Spur von Sperma folgte der Rückseite meines Fingers, als ich ihn aus ihr herauszog
Karosserie. Das Arschloch sieht etwas verzerrt aus. Ich sprühte eine großzügige Menge Öl und öffnete es.
seinen rosa Abschaum zu untersuchen. Ich konnte etwas sehen. Ich steckte meine vier Finger in und
das Objekt fassen. Ich packte es und begann vorsichtig, meine Finger von ihrem Arsch zu ziehen. als Tipp
Meine Finger erreichten den Rand seines Arschlochs, ich konnte sehen, was das Objekt war. war einer von ihnen
kleinere 6-Zoll-Dildos. Ich wusste, dass meine Mutter edel war, aber wow Ich wischte mir die Hände ab und richtete meine Aufmerksamkeit
zum Kopf. Ich packte seinen Kopf an einer Haarsträhne und zog ihn aus der Tiefe des Wassers.
Sofakissen. Sein Mund stand weit offen, Sabber tropfte aus einer Ecke und sein Gesicht war rot.
Druckstellen durch die Textur der Kissen. Ich konnte nur erwartungsvoll lächeln. Ich ging weg
Glätten Sie Ihr Haar und lassen Sie Ihren Kopf zurück auf das Sofa fallen. Dann packte ich sie wieder heftig an den Haaren.
Ich packte ihren Arsch mit meiner linken Hand und meiner rechten Hand. Die Finger meiner rechten Hand waren innen
Ich habe sowohl ihre Fotze als auch ihre Muschi gut im Griff. Ich schüttelte ihren Körper und hob sie vom Sofa. still
Ich hielt ihn in der gleichen Position, betrat das Badezimmer und stellte mich auf die Wanne. Ich fing an zu zittern
Körper leicht und dann loslassen. Sein lebloser nackter Körper prallte gegen den Wannenrand und rutschte nach unten.
Seite zum Wannenboden. Der kleine Schuss würde ihm höchstwahrscheinlich ein paar blaue Flecken hinterlassen. ich
Er betrachtete den Körper meiner leblosen Mutter mit einem befriedigenden Lächeln. Er sah so hilflos aus. Ich bin wieder da
Knöpfe und Wasser begannen aus dem Mund der Wanne auf das sexy Stück Fleisch zu strömen, das mir gehörte.
Mama. Ich füllte die Wanne bis zur Hälfte und fing dann an, meine kleine Hurenmama zu putzen. Ich habe deine Haare gewaschen
deine Muschi und deine Fotze. Auch schmutzige Mädchen müssen gereinigt werden, oder? Das Badezimmer ist wie
rituelle Vorbereitungen für die bevorstehende Zeremonie. Ich leerte die Wanne und hielt meine Hand.
Mutter mit beiden Händen unter den Achseln. Ihre glatte, strahlend saubere Haut fühlte sich großartig auf mir an. schmerzen
Die Brunft traf meinen Schwanz und konnte nicht länger warten. Ich habe es wieder zum Leben erweckt
Zimmer mit schleifenden Füßen auf dem Boden. Ich warf ihn sitzend auf die Couch. ihre Beine
Es war in einer V-Form ausgebreitet und sein Kopf ruhte auf der Rückenlehne des Sofas. Ich sprang auf
meine Mutter und sie schüttelte ihren schlaffen Körper hin und her. Ich packte seinen Kopf und beugte ihn so, dass ich ihn sehen konnte.
einhundert.
Ich werde deine Lieblingskundin sein, Mama. sagte ich mit leuchtenden Augen und einem kleinen Grinsen. ich habe ihn gestoßen
ihr noch feuchtes Haar liegt ihr außen am Gesicht und am Hinterkopf. Ich lehnte mich zurück, hielt aber immer noch meine linke Wange an.
meine linke Hand. Ich hob meine rechte Hand und zog sie zurück. Mit großer Kraft ließ ich meine Hand los und
mit der rechten Wange meiner Mutter kollidieren durfte. Er gab ein lautes Quietschen von sich und schüttelte den Kopf.
nach links gesprungen. Dann packte ich seinen Kopf wieder mit beiden Händen und richtete seinen Kopf wieder gerade. Ich habe es gesagt
aufrecht, mir zugewandt. Ich stand auf, immer noch am Körper meiner Mutter, und packte meinen Schwanz mit meinen Händen.
Rechte Hand. Instinktiv griff ich mit meiner linken Hand nach einer weiteren Haarsträhne auf seinem Kopf. Mit ihm
Kopfhaut im festen Griff meiner linken Hand bewegte ich seinen Kopf, um näher an meinen Schwanz zu kommen.
Du bereust es, mich geboren zu haben, jetzt wirst du es bereuen, dass du deinen Sohn in den Mund gefickt hast.
Ich steckte meinen Schwanz in seinen offenen Mund und begann ihn zu erkunden. Ich habe es gleich begraben
seinen ganzen Schwanz in seiner Kehle. Seine oberen Zähne waren an der Basis meines Penis und ich konnte es fühlen.
Die harten Rippen der Speiseröhre umgeben meinen Schwanz. Eine Zeit lang würgte ich meiner Mutter heftig die Kehle.
Unterdessen konnte ich aus den Tiefen der Kehle meiner Mutter ein Rumpeln und Klingeln hören.
Du wirst morgen Halsschmerzen haben, Mama. Ich muss zum Laden rennen und welche holen.
Advil für dich.
Ich nahm meinen Penis aus ihrem Mund und ließ ihr Haar los. Sein Kopf fiel zurück auf das Sofa und dann
nach links gekippt. Er machte immer noch tiefe grollende Geräusche aus seinem offenen Mund. ER
Ich muss an meinem Vorsaft ersticken. Ich streckte meine rechte Hand aus und ergriff ihre Brust. ich habe sie gestreichelt
und massiert, jeden einzelnen Teil dieses großen Sexualobjekts entdeckend. Die Haut war extrem glatt und
warm. Ich rieb ihre Brustwarze und kniff gelegentlich mit meinem Finger in das dünne Stück Fleisch. ich
Er drückte ihre Brustwarze mit meinen Fingern, bis sie rot war, und knetete sie. Brustwarzen begannen sich zu verhärten.
Auch als er bewusstlos war, reagierte sein Körper auf mich und ich zog mich wieder zurück.
Verlangen. Ich packte ihn an den Schultern und zog ihn zu mir. Gleichzeitig habe ich
Er trat zurück und ließ es zu Boden fallen. Der Zusammenstoß hatte ihn wie eine Schockwelle durchfahren.
Dann schickte er Stoßwellen durch meinen prallen Schwanzarsch. Ich positionierte ihn mit zerschmettertem Gesicht
auf den boden und deinen arsch in die luft. Eine ähnliche Position wie die, in der ich ihn heute Morgen gefunden habe.
Meine sexuelle Lust war so stark gewachsen, dass ich das Gefühl hatte, meinen Schwanz zum Orgasmus bringen zu müssen. (Oder mein
Fall ein bewusstloses Stück Fleisch, das ich mit meinem Schwanz schlagen kann.)
Ohne Schmiermittel führte ich meinen Schwanz langsam in ihr rosa Arschloch, bis die Spitze offen war.
sich am Eingang auszuruhen ist wie einen sanften Kuss zu geben. Langsam aber kräftig drückte ich meinen Schwanz
in ihrem Arschloch. Normalerweise könnte der faule Hahn in einer solchen Situation ohne Öl das nicht tun.
es würde den Abschaum brechen und sich schließlich verbiegen. Aber mein Werkzeug war heute hart wie Stein und
es in deinen Arsch zu schieben war kein Problem. Es war, als würde man einen harten Stock in den Arsch stecken. mein Schwanz
Er zuckte nicht zusammen, als er tiefer in das Arschloch meiner Mutter bohrte. Die Sensation war genau das Richtige
Ich brauchte meinen Schwanz. Eine extrem unhöfliche Einführung, die eng anliegt. So eng, manchmal hatte ich Lust
der Hahn erstickte. Wenn er sich unbewusst entschied, mit dem Arsch zu zucken, könnte es sein
zerquetschte meinen Schwanz. Mein ganzer Schwanz war in ihrem Arsch und sie liebte jede Minute davon. endlich
gelang es, etwas Öl in das Loch zu drücken. Jetzt knallte ich gelegentlich schnell in den Arsch meiner Mutter
Als ich zurückkam, schlug er sie hart. Als ich seinen Arsch fickte, beugte ich mich über ihn.
Er griff nach unten und unter ihren Körper, um ihren Rücken und ihre Brüste zu packen. Ich drückte beide riesigen Brüste mit meiner Hand
Hände. Ich konnte ihre Brüste kaum in meiner Hand halten. Die Fleischhaufen auf ihren Brüsten überfluteten mich
Hand. Ich konnte fühlen, wie sich ihre Brüste kräuselten und schwankten, als ich meinen harten Schwanz hart schlug
Schmutz. Ich erreichte den Punkt des Orgasmus. Ich stieg schnell aus dem Arsch meiner Mutter und drehte ihren Körper um
damit ich dein Gesicht sehen kann. Ich rückte näher an sein Gesicht heran und packte seinen Kopf erneut an der Kopfhaut.
Ich zeige meinen Schwanz direkt vor ihr Gesicht und lasse ihr Sperma Welle für Welle aus ihrer Spitze fließen
mein vibrierender Schwanz im Gesicht meiner Mutter. Jeder Ausbruch der Ejakulation war wie eine Welle der Ekstase, die alles zum Einsturz brachte
Konzentriere dich auf meinen Körper und auf meinen Schwanz. Es war die größte Ladung, die ich je geblasen habe, und die erste
die Last, die ich meiner Mutter ins gottverdammte Gesicht geblasen habe. Ich senkte seinen Kopf und hörte einen lauten Knall, als er auf dem Boden aufschlug.
harter Boden. Mein dickes Sperma hing ihm übers Gesicht. Etwas Sperma hatte sein rechtes Auge erreicht und
klebt an deinen Wimpern. Selbst nach dieser enormen Freisetzung sexueller Energie hatte ich keinen Schwanz.
verkleinert. Eigentlich war es noch so hart wie vorher und jetzt ist es fast lila. es war mein Schwanz
pulsierend mit dumpfen Schmerzen, die nur durch Cumming gelindert werden können. Ich hielt die Beine meiner Mutter und
Er zog sie ein wenig nach unten, um ihren Körper aufzurichten. Dann packte ich deinen Arm und
warf es zurück auf die rechte Seite seines Körpers. Jetzt lag er mit den Armen auf dem Rücken auf dem Rücken.
Seiten und Gesicht, die gerade nach oben schauen. Ich ging auf sein Gesicht zu und hockte mich auf den Boden. Ich habe meinen Schwanz
in deinen Mund und lass es dort sitzen. Ich mag es zu spüren, wie mein Schwanz in mir sitzt
der Hals meiner Mutter. Immer noch mit meinem Schwanz in ihrem Mund auf dem Gesicht meiner Mutter stehend, ging ich weiter in die Hocke
und es übte noch mehr Druck auf die Kehle meiner Mutter aus. Früh dachte ich, ich hätte es schon getan
erreichte die maximale Entfernung in seiner Kehle, aber ich habe mich geirrt. Seine Zähne waren schon dran
die Basis meines Schwanzes, aber als ich mehr auftrug, bewegten sie sich langsam von der Basis meines Schwanzes nach unten.
Druck machen. Am Ende saß fast mein ganzer Körper mit meinem Schwanz auf dem Gesicht meiner Mutter.
dringt in den Verdauungstrakt ein. Wenn meine Mutter bei Bewusstsein wäre, würde sie definitiv an ihr gurgeln.
ihre Spucke und Knebel und Würgen an meinem großen Schwanz. Das Druckgefühl auf meinem Schwanz ist so tief
Ihre Kehle war genug, um mich zu einem weiteren Orgasmus zu schicken. Ich pumpte Spermakugeln tief in meine Mutter
Deine Frau. Als ich weiter in den Mund meiner Mutter ejakulierte, begann sie heftig zu husten und
Mundwasser. Seine Brust bewegte sich verzweifelt hin und her, um nicht zu ersticken. sogar das
Der bewusstlose Körper wusste, dass ein Fremdkörper nicht so weit im Hals sein sollte. Ich habe es vermasselt
kam aus seinem Mund und Gesicht. Ich trat zurück und sah zu, wie er diese Tropfen Sperma hustete
Hals bis zur Brust. Es scheint, dass keine Menge an sexuellem Vergnügen die Menge verringern kann.
die Intensität meiner Begierde und meiner Wut. Ich brauchte mehr. Und ich musste meine verdammte Schlampe hergeben
mehr als eine Mutter. Ich packte beide Beine und hob sie in die Luft und drückte sie dann zurück.
Füße neben deinem Kopf. Ich sprang zu Boden und fixierte sanft ihre Beine in dieser Position.
auf ihnen sitzen. Mit meinen freien Händen greife ich zum Tisch neben mir und schnappe mir ein Brötchen.
Klebeband, das ich vorhin gefunden habe. Dann riss ich zwei lange Stücke Klebeband von der Rolle ab
meiner Mutter von Angesicht zu Angesicht gegenüberzustehen. Ich fixiere deine Beine immer noch in dieser Position unter dem Gewicht meines Körpers.
Ich griff mit meiner linken Hand nach einer großen Haarlocke und wickelte ein Ende des Bandes darum.
Dann wickelte ich das andere Ende des Bandes um seinen linken Fuß. Behielt Klebeband und ich konnte
Nimm meine Hände von deinem linken Bein. Das ganze Gewicht seiner Taille und seines Beins wurde von etwas getragen.
Haarbündel. Dasselbe tat ich für die andere Seite seines Körpers. Er lag auf dem Rücken auf dem Boden
indem Sie ihre Beine nach oben und oben ziehen, so dass ihre Beine direkt neben ihrem Gesicht sind. Beide Beine waren
unterstützt von zwei verschiedenen Haarbündeln, die an Klebeband befestigt sind. Sein Dreck war perfekt sichtbar und
zugänglicher Ort. Ich steckte vier Finger in ihre Muschi und einen in ihren Arsch und zog sie
Recht zu mir. Auf meinen Knien richte ich meinen Schwanz auf ihre Fotze und stecke sie in einen
einzelner, kräftiger Stoß. Es war warm, nass und eng. Seine unbewussten Muschimuskeln melken meine
Schwanz, während ich ihn ficke. Ich bin aber nicht in ihre Muschi gekommen. Ich habe es aufgegeben, mich an andere zu wenden
Orgasmus, damit ich noch mehr Spaß haben kann. Ich habe es in der Position gelassen, in der ich es hingelegt habe
12 Zoll schwarzer Dildo erwischt. Ich schmierte Öl darauf und neckte ihn mit seiner Arschlochöffnung.
Ich drehte es ein paar Mal, bevor ich in sein enges rosa Loch tauchte. Ich habe ungefähr 6 hinzugefügt
Ein paar Zentimeter, bevor er sie in ihren Arsch geschoben hatte, aber das war nicht weit genug. Ich habe aufgehört zu drücken
Dildo und fing an, ihn immer tiefer in ihr Loch zu schieben. Es wird schwieriger
drücken. Schließlich drückte ich so stark, dass ich ihre Taille mit einer Hand halten musste, damit ich nicht drückte.
Dildo statt Boden seinen ganzen Körper. Bald konnte ich nur noch 2 Zoll des Dildos sehen.
es kommt aus deinem Arsch. Ich habe bis zum Ende weiter gepusht. Ich drückte mit einem Finger
und beobachtete, wie es langsam vollständig in ihrem Arsch verschwand. Meine Mutter hatte jetzt einen 1-Fuß-Dildo drin
Sie. Ich habe ein wenig darüber nachgedacht, um meine Arbeit zu bewundern. Ich habe sie noch einmal gefickt und bin dann zu ihr gekommen
Gesicht wieder. Sein Gesicht war jetzt fast vollständig mit meinem Sperma und meinen Haaren bedeckt. Ich kaufte mehr Klebeband und
Mehrmals an sein Arschloch geklebt. Dann klebte ich seinen Mund zu, ich wickelte Klebeband um ihn
Er klebte mehr Klebeband auf seinen Kopf und seine Füße, um seinen Kopf zu stärken, indem er seine Augen schloss.
Lage. Ich schlug noch ein paar Mal auf ihre Hüften und schickte sexy Wellen ihre Schenkel und ihren Arsch hoch und
rote Spuren hinterlassen. Ich zog mich an, packte ein paar Sachen und verließ das Haus. Ich niemals
er kehrte nach Hause zurück. Ich habe mich immer gefragt, wie er reagierte, als er endlich aufwachte. ich sagte
Oft zahlte ich eine Million Dollar, um zuzusehen, wie er aufwachte, und versuchte herauszufinden, was passiert war.
es ist ihr passiert. Aber die Tatsache, dass ich es tat, war genug für mich. Ich habe bis zu meinem Abschluss bei einer Freundin gewohnt
weiterführende Schule. Ich wurde in eine örtliche Volkshochschule aufgenommen und wurde schließlich Tischler und
Hersteller. Mein Leben ist in Ordnung und ich denke oft an meine Mutter. Ich weiß das, wenn er es nicht schon getan hat
Er ist einfach tot, er wird immer noch dieses elende, elende Leben in diesem Haus führen.

Hinzufügt von:
Datum: September 25, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert