Große Beute-Zusammenstellung

0 Aufrufe
0%


George saß nach einem harten Arbeitstag auf seinem Stuhl und dachte darüber nach, wie sein Leben in den letzten zehn Jahren verlaufen war. Er war ein gutaussehender Mann mit pechschwarzem, welligem Haar und hellblauen (Schlafzimmer-) Augen. 5′ 10 und große Muskeln als Ergebnis des täglichen Trainings. George war sehr hungrig, aber nicht nach Essen. Er war hungrig nach Am. Er war vor langer Zeit mit niemandem zusammen. Das Sitzen dort und versuchen, seinen Geist zu entspannen, war über seinem Leben und Mangel an Freundinnen.Er und Sarah, Crystal Lynn Sie ließen sich vor fast acht Jahren scheiden, fast ein Jahr nach der Geburt von George erhielt sie das volle Sorgerecht aufgrund von Sarahs Drogenergänzung und der Unfähigkeit, sich selbst zu reinigen.Der Richter hatte ihr viele Gelegenheiten gegeben, um zu bekommen ins Reha-Zentrum und holen Sie sich die Hilfe, die sie brauchte.
Sarah war das Mädchen, auf das alle Jungs in der Schule sabberten. Sie war 1,78 Meter groß, hatte einen Körper von 36, 24, 36 Metern und dunkelblaue Augen, die von ihren naturblonden Haaren akzentuiert wurden. Sie hätte jeden Mann haben können, den sie wollte, aber sie hatte sich für George entschieden. Sie war erst 16, als sie sich trafen und sie war nur einen Monat älter als sie selbst. Es war für beide wie Lust auf den ersten Blick. Sie schlichen sich sogar aus der Menge der Freunde heraus, um miteinander zu ficken, nachdem sie sich nur eine Weile kannten wenige Stunden.
George konnte sich vorstellen, wie er und Sarah zum ersten Mal den Geräteschuppen hinter dem Leichtathletikplatz der High School betreten hatten. Sie hatten angefangen sich zu küssen und sie rieb sich ihren Hintern, als sie ihren Körper auf ihn zu bewegte. Nach einer heftigen Zungenbewegung begann sie es zu fühlen und fing an, ihren harten 8-Zoll-Schwanz durch ihre Hose zu reiben. sie hatte sein Gesicht in ihren Schoß gezogen und sie mundete jeden Zentimeter von ihm. Er liebte es, ihr den besten Blowjob zu geben, den er je hatte, aber er wollte an seiner Muschi arbeiten. erinnerte sich, wie es war. er senkte sie auf seinen Rücken und wie er bereitwillig seine Beine öffnete, um ihre Fotze in seinen Mund zu lassen. Er aß sie wie ein hungriger Mann, der seine erste Mahlzeit seit Tagen hatte. Er war im Himmel, bis er seine süße Muschi aß. Ich habe ihre Bitte gehört, fick sie genau dort.
Er konnte immer noch spüren, wie eng es beim ersten Mal war und wie sein Fleisch in ihres glitt, und konnte ihn sogar fast stöhnen hören, als er sie härter fickte, als er es mit irgendjemandem zuvor getan hatte. Sie waren so heiß, dass sie nicht einmal an Schutz dachten. George liebte Sarah immer noch, und als er zum ersten Mal daran dachte. Er erinnerte sich, wie heftig er auf sie ejakuliert hatte und wie heftig er ejakuliert hatte, als er versuchte, sie noch mehr in sich hineinzuschieben, während er gleichzeitig seinen Höhepunkt erreichte. Das Ergebnis der ersten Liebesepisode war, dass sie beide erschöpft waren und kaum atmen konnten. Crystal Lynn war auch das Ergebnis dieser ersten verdammten Episode. George und Sarah heirateten drei Monate später, weil beide Eltern entschieden hatten, dass dies richtig war, und darauf bestanden, ihre Verbindung legal zu machen.
Zu dieser Zeit hatten sie Sarahs Habseligkeiten in das Haus ihrer Familie gebracht und lebten weiter, bis Sarah wegen Besitzes einer kontrollierten Substanz verhaftet wurde. Sie ist im 6. Monat schwanger und in drei Steinbrüchen gefangen. Seine Familie hatte sie vertrieben, also zogen sie in sein Haus und er wurde nur zwei Monate später wieder eingefangen. Der Richter hatte ihm erstmals Bewährung erteilt und eine Behandlung angeordnet. Er hatte die ersten beiden Drogentests bestanden und alle dachten, er würde sauber bleiben. Aber er ließ seine Tasche bei einem Reha-Treffen fallen, und die Drogentasche rutschte zu Boden. Der junge Richter war wütend. Sie hatte ihm gesagt, dass sie und ihr Baby im Gefängnis zur Welt kommen würden und von den staatlichen Sozialdiensten zur Umsiedlung aufgenommen würden. Er beschließt jedoch, seine Strafe bis zur Geburt des Babys aufzuschieben. Dann müsste er ein Jahr im Gefängnis verbringen.
George erinnerte sich, wie er und seine Familie zugestimmt hatten, ihm bei der Pflege des Babys zu helfen, wenn der Richter ihm erlaubte, das Baby zu halten. Zwei Tage nach der Geburt von Crystal Lynn wurde Sarah zur Verbüßung ihrer Strafe abgeführt. Er hatte sie mehrmals besucht und versucht, mit ihr darüber zu sprechen, wann sie zurückkommen würde, aber sie hatte auf keinen von ihnen gehört.
Schließlich, als er anfing, mit ihr über ihre Babys zu reden und sie ihm sagte, er solle sich verpissen, und sie sich nicht um irgendein verdammtes Kind kümmerte. Sie hatte die Scheidung eingereicht, und der Richter gab sie ihr und erzählte ihr sogar, wie sie das Beste für ihre Tochter tat. Er hatte Sarah nie wieder gesehen, aber er hatte immer noch starke Gefühle für sie. Sie waren seit etwas mehr als einem Jahr zusammen, und im Laufe der Entwicklung war ihr Leben zur Hölle geworden. Sie musste die Schule abbrechen und Vollzeit für ihren Onkel arbeiten, der sie gut bezahlte, aber sie wie Mist behandelte.
Acht Jahre später hatte er immer noch Gefühle für seine Ex-Frau und obwohl er seit seinem letzten Besuch nichts mehr von ihm gesehen oder gehört hatte. Er versuchte es so sehr er konnte und dachte weiter darüber nach, wie wunderbar der Sex zwischen Sarah und ihm war.
Papa was ist das? George sprang auf und bemerkte, dass er seinen Schwanz herausgezogen hatte und ihn streichelte. Verdammt, seine Tochter hat ihn beim Wichsen erwischt. Was machst du da, Dad? Was ist das für ein weißes Ding? Wie konnte sie erklären, was mit ihrer 9-jährigen Tochter passiert war? oh baby ich… ah… er überlegte was er sagen sollte. Seine 9-jährige Tochter, die von ihrem Badezimmer durchnässt war, stand vor ihm und forderte ihn auf, sich einen runterzuholen. Als Dad nicht kam, um mir die Haare zu waschen, habe ich dich angeschrien, ich hatte Angst, als du nicht geantwortet hast. Was ist los, Daddy, geht es dir gut?
Ja, Baby, mir geht es gut, hol ein Handtuch, du tropfst Wasser auf den Teppich. Sie brauchte Zeit zum Nachdenken, aber Crystal Lynn hatte Angst und rannte los und sprang in die Arme ihres Vaters. Daddy, bitte sag mir, was los ist. Ich habe gehört, dass es irgendein Geräusch gemacht hat. Dad, ich habe Angst.
Er hatte keine Wahl, da er schnell denken musste. Verdammt, er hatte ihr nicht einmal Zeit gegeben, seinen Schwanz in ihre Hose zu schieben, bevor sie sich auf ihn stürzte. Sein Schwanz lockerte sich, als sie ihn erschreckte, aber das Gefühl nackter Haut auf ihm machte ihn bald wieder hart.
Sie sah ihrer Tochter in die Augen und versuchte sie langsam zu trösten. Er umarmte sie fest und versicherte ihr, dass es ihm gut ginge. Sie glitt zurück in seine Arme und das ließ seinen Schwanz in ihren Arsch gleiten. Es war hart wie Stein und es gab keine Möglichkeit, es vor Crystal Lynn zu verbergen. Papa, was ist mit meinem Arsch los?
George nahm sich eine Sekunde Zeit und versuchte es so gut er konnte zu erklären. Schatz, das ist mein …… äh…… was ich pinkel. Es ist …. äh … das passiert manchmal, wenn ich so dringend pinkeln muss. Er hoffte, dass dies seine Fragen beantworten würde. Daddy, aber was ist das für ein weißes, klebriges Ding? Mein Urin ist nicht weiß, geht es dir gut? George hatte nicht nur ein ernsthaftes Problem, einen Weg zu finden, es ihr zu erklären, sondern er versuchte auch herauszufinden, warum sein Schwanz wie ein Stein war, als er sie hielt. War es der Whisky, den er an der Bar getrunken hat? Oder ein paar Biere, die er getrunken hat, als er nach Hause kam? Papa, was machst du mit meiner Pisse?
Oh verdammt, er rieb die Schamlippen seiner Tochter Was hatte er? Baby, bitte geh in dein Zimmer und hol ein Handtuch zum Trocknen, ich muss auf die Toilette. Er ließ sie auf den Boden fallen und rannte beinahe ins Badezimmer. Sobald die Tür geschlossen war, setzte sie sich auf den Hocker und begann in ihren Händen zu weinen. Alles, was er tun konnte, war darüber nachzudenken, wie er sie dabei erwischte, wie sie ihr Fleisch schüttelte, und wie sein Körper sich dann verhärtete, als er seinen Schwanz berührte. Dann versuchte sie, ihn zu fingern, um über alles hinwegzukommen. Was hatte er? Das war seine Tochter. Es war ihr Baby. Er musste ihr etwas sagen, das ihn zufriedenstellte und damit durchkam.
Er wusch sein Gesicht und benutzte ein Geschirrtuch, um sich zu reinigen. Er ging zu Crystal Lynns Zimmer und öffnete langsam die Tür. Er schlief im Bett. Gut, dass er morgen früh Zeit hat, darüber nachzudenken, wie er ihr das alles erklären kann. Er bückte sich und gab ihr einen Gute-Nacht-Kuss. Sein Hahn begann sofort hart zu werden und er reagierte.
Er verließ das Zimmer und kehrte ins Wohnzimmer zurück. Er saß stundenlang da und dachte darüber nach, was er seiner Tochter sagen sollte. Dort schlief er ein, aber seine Träume bescherten ihm eine unruhige Nacht, in der er mehrmals vor dem Morgen aufwachte. Es war jedes Mal derselbe Traum. Es begann damit, dass ihre Tochter nackt auf ihn zulief und auf ihren Schoß sprang und dann anfing, an ihren unentwickelten Brüsten zu saugen und ihre jungfräuliche Fotze zu fingern. Er wachte auf und stellte fest, dass er zitterte, aber immer noch eine strenge Hure hatte. Er schlief wieder ein und der Traum weckte ihn wieder auf. Gegen vier Uhr morgens beschloss er, duschen zu gehen und aufzubleiben.
Um halb sechs ging er ins Zimmer seiner Tochter, um sie zu wecken. Die Frau war bereits wach und zog sich an, als sie den Raum betrat. Guten Morgen Daddy. Fühlst du dich heute Morgen besser?
Guten Morgen Baby, mir geht es gut, hast du gut geschlafen? George war nicht dumm, er hätte es nicht erwähnt, wenn seine Tochter es letzte Nacht nicht erwähnt hätte. Ja das stimmt Liebling, über das, was letzte Nacht passiert ist. Das hättest du nicht sehen sollen. Ich glaube, ich habe zu viel getrunken und mich nicht richtig verhalten. Tut mir leid, habe ich dich verletzt? Nein Dad, du hast mir nie wehgetan. Ich liebe dich. Nun, ich muss versuchen, Ihnen einige Dinge zu erklären. Männer und Frauen unterscheiden sich in ihrer Privatsphäre. Deine Pisse … na ja … eine Öffnung und meine ist das, was du letzte Nacht gesehen hast. Daddy, ich weiß, dass Jungs Penisse haben und Mädchen nicht. Das haben wir im Gesundheitsunterricht gelernt. Aber was war das weiße Ding? In Ordnung, Schätzchen, das ist eine männliche … äh … Sperma. Wenn sich ein Mann und eine Frau verlieben, gibt der Mann es der Frau und macht ihnen ein Baby. Crystal Lynn sah ihren Vater an und lachte. Daddy, als sie Sex hatten? Ich habe gesehen, wie du dir Videos von diesem Mann und dieser Frau beim Liebesspiel angesehen hast. Tante Claire hat mir das erzählt, als sie mich beim Anschauen erwischt hat. Bist du sauer auf mich, weil ich sie gesehen habe? Es tut mir leid. Tante Claire hat es erzählt ich soll es dir nicht sagen.
Scheisse Claire hat ihre Nichte beim Anschauen von Fickfilmen erwischt und es ihr nicht gesagt. Diese dumme Fotze. War er wütend auf Crystal Lynn? Nein, aber die gottverdammte Schlampe hätte Claire vertreiben können Alles, was er sagt, ist kein Baby, dein Vater ist nicht sauer auf dich. Wie viel hat dir deine Tante Claire über Sex erzählt?
Versprich mir, dass du nicht sauer bist. Tante Claire sagte, dass Männer und Frauen gerne Sex miteinander haben und dass Männer einen Penis und Frauen Jungfrauen haben. Er sagte, dass der Mann seinen Penis in den Penis der Frau eingeführt hat. Virginia sagte das, als sie Sex hatten.
George hörte zu, wie seine 9-jährige Tochter erklärte, was ihre Tante ihr über Sex erzählt hatte. Anscheinend hat sie nichts darüber erklärt, wie ein Mann ejakuliert und wie die Ejakulation eine Frau schwanger macht, oder irgendetwas über diesen Teil. Okay, Schatz, es tut mir leid, diese Bänder zu sehen. Du bist zu jung, um das alles zu verstehen. Ich hätte sie dort platzieren sollen, wo du sie nicht finden konntest.
Papa, kann ich dich noch etwas fragen? Sicher Baby alles. Tante Claire hat gesagt, dass ein Mann, der Sex mit einer Frau haben will, die er liebt, einen verhärteten Penis hat. Stimmt das? Ohne nachzudenken, sagte George ja, Schatz, das stimmt. Wieso den?
Ich liebe dich, Dad. Liebst du mich auch? Natürlich liebe ich dich Baby, warum fragst du das? Sag ich nicht immer, wie sehr ich dich liebe? Ich liebe dich mehr als alles andere auf der Welt, Baby. Du bist die Tochter deines Vaters, nicht wahr? Nun, Dad, dein Penis wurde hart, als du letzte Nacht auf deinem Schoß lagst. Liebst du mich genug, um mit mir Sex haben zu wollen? Ich hoffe, du liebst mich so sehr.
George hatte diesmal keine Ahnung, was er ihr antworten sollte. Es war seine Welt, und egal, wie er darauf antwortete, es schien so. Deshalb vermied er es komplett. Baby, ich liebe dich mehr als alles andere auf der Welt. Den Rest erzähle ich dir heute Abend, wenn ich nach Hause komme, okay? Das scheint vorerst zu funktionieren, und George hat Crystal Lynn schnell zur Schule und dann zur Arbeit gebracht.
Als er dort ankam, sagte der Vorarbeiter, Bob habe ihn gebeten, eine Ladung Holz zu einer neuen Baustelle zu liefern, und würde sich den Rest des Tages frei nehmen, wenn er wollte. Er nahm den Lastwagen und fuhr zur Baustelle, aber seine Gedanken waren nicht bei der Arbeit. Er konnte nur daran denken, was seit gestern passiert war. Dachte er wirklich daran, seine Tochter zu vögeln? Konnte sie nicht leugnen, dass sie angetörnt war, als sie auf seinem Schoß saß? Hatte er zu viel getrunken oder war er geil? Er kam auf dem Anwesen an und als er aus dem Truck stieg, bemerkte er, dass sein Schwanz wieder kämpfte und sich fragte, ob er Crystal Lynn ficken wollte oder was zum Teufel er ihr antat.
Er entlud den Lastwagen und fuhr nach Hause. Als wir an der Crystal Palace Bar and Grill vorbeikamen, beschloss ich, anzuhalten und etwas zu essen. Der Kellner nahm seine Bestellung auf und brachte sein Essen. Verdammt, es war so heiß. Es können nicht mehr als einundzwanzig sein, und diese Brüste können einem Mann die Augen ausstechen. George aß zu Mittag und bestellte dann einen Krug Bier, dann noch einen. Es gab eine gute Aufregung, als es ging. Er hielt am Spirituosenladen an und kaufte ein Fünftel Wodka.
Er kam etwa zwei Stunden, bevor seine Tochter da war, nach Hause. Er begann mit dem Abendessen und machte sich einen Drink. Natürlich war eine nicht genug und Crystal hatte keine Schmerzen, als sie von der Schule nach Hause kam. Sie umarmte ihn und ging in ihr Zimmer, um ihre Schulkleidung zu wechseln.
George erkannte, dass es ein guter Zeitpunkt war, die Luft zu reinigen und die Dinge mit seinem Baby zu regeln, also ging er zu ihrem Zimmer. Als sie ihr Zimmer betrat, war das einzige, was sie anhatte, ihr Höschen, und sie bemerkte, dass ihr Schwanz anfing, hart zu werden. Baby, wir müssen darüber reden, was du mich gefragt hast. Okay Papa. Sie warf sich aufs Bett und positionierte sich in einer stabilen Position. Das half ihrem Zustand überhaupt nicht. Ihr Höschen war eng an ihre Lippen gezogen und ihre Einstiegslinie war deutlich sichtbar. George saß neben ihr. Schatz, ich liebe dich mehr als alles andere auf dieser Welt, weißt du, richtig? Ja, Papa, und ich liebe dich auch so sehr. Er sagte, du bist meine Welt und ich würde niemals etwas tun wollen, um dich zu verletzen. Crystal sagte das zu ihrem Vater, als wäre es das Beste, was sie tun könnte. Baby, unterbrich mich nicht noch einmal. George sah auf seinen Schwanz, dann auf den Schritt seiner Tochter. Auch wenn es falsch war und er sich nicht so fühlen sollte, wusste er, dass er nicht nur seine Tochter ficken wollte, sondern dass dies der perfekte Zeitpunkt dafür war. Schatz, ja, du hast meinen Penis hart gemacht. Willst du es wieder schwer? Crystal nickte und betrachtete die Leiste ihres Vaters. George stand auf, knöpfte seine Hose auf und zog sie über seine Knie. Darf ich ihn bitte anfassen, Daddy? Es war jenseits von richtigen oder falschen Gedanken. jetzt. Er glaubte nicht einmal, dass es seine Tochter war. Sein einziger Gedanke war, dass dieses Mädchen mehr tun würde, als ihn zu berühren. Baby, ich habe dir noch andere Dinge zu sagen. Was Sie berühren, ist Papas Penis, Schwanz, Schwanz und viele andere Namen.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 6, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert