Heiße Pov-Masturbation

0 Aufrufe
0%


Es wurde spät und Denise machte sich Sorgen um ihren Sohn Roger. Sie war 18, aber Denise dachte immer noch, es sei zu spät, um Mitternacht zu überstehen. Er sagte, er würde zum Haus seines Freundes gehen. Er wusste, dass es Freds Zuhause sein musste. Denise ging im Zimmer auf und ab und wollte gerade ihre Schlüssel holen und danach suchen, als das Telefon klingelte. Es war ihr Schwager, der ihre Schwester gerade ins Krankenhaus gebracht hatte. Ich bin SOFORT da! sagte. Ohne ihren Sohn zu vergessen, wandte sie sich an Mindy (seine 11-jährige Tochter), weil sie wusste, dass sie verantwortlich war, und konnte zu Freds Haus gehen, um zu sehen, ob Roger da war. Weil es nur drei Blocks entfernt war und ihre Nachbarschaft sehr sicher war. Mindy, geh zu Freds Haus und sieh nach, ob sein Bruder da ist und sag ihm, er soll nach Hause kommen. MAMA!!! protestierte. MACH ES JETZT!!! rief Denise. Mindy ging mit einem verärgerten Gesichtsausdruck hinaus, schnappte sich ihr Fahrrad und fuhr zu Freds Haus.
Mindy wachte am nächsten Tag in einer trockenen, mit Sperma bedeckten Müllhalde auf. Ihre Muschi und ihr Arschloch tun immer noch höllisch weh. Er sah seine Katze an und sah, dass der weiße Ausfluss immer noch tropfte und er wusste, dass er der Besitzer war.

Hinzufügt von:
Datum: Juli 26, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.